Willkommen in St. Kastor

DSCN7970Die in der Nähe des Deutschen Ecks, am Zusammenfluss von Rhein und Mosel gelegene Pfarrkirche ist die älteste Kirche von Koblenz. Das geschichtsträchtige Gotteshaus ist ein hervorragendes Beispiel romanischer Baukunst am Mittelrhein. Es bildete im frühen und hohen Mittelalter das kulturelle und religiöse Zentrum von Koblenz, obwohl die Kirche bis Ende des 13. Jahrhunderts noch vor den Toren der Stadt lag. Ihre heutige Gestalt verdankt sie den Baumaßnahmen des 12. und 19. Jahrhunderts. Die besondere Lage und Schönheit des Gotteshauses veranlasst viele Christen von nah und fern hier regelmäßig die Sonntagsgottesdienste zu besuchen.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen auf unseren Internetseiten

Advent in der Basilika So. 22.12.2019 um 18 Uhr


Zum letzten Mal unter der Leitung von Manfred Faig stimmen die jungen Sängerinnen und Sänger der Singschule Koblenz gemeinsam mit dem renommierten Koblenzer Barock-Ensemble Cappella Confluentes mit ihrem traditionellen Adventskonzert in der Basilika musikalisch auf das Weihnachtsfest ein.

Somit liegt der Schwerpunkt diesmal auch auf dem Chor, der als Hauptwerk des Abends den Advents- und Weihnachtsteil aus Händels „Messias“ – natürlich auch dessen berühmtes „Halleluja“ – erklingen lassen wird. Als Solisten konnten Laura Faig (Sopran), Theresa Holzhauser (Alt), Richard Resch (Tenor) und Carl Rumstadt (Bass) gewonnen werden. Darüber hinaus interpretieren die jugendlichen Stimmen des Kinder- und Knabenchores, der Mädchenkantorei sowie des Jugendkammerchores traditionelle Weihnachtslieder und laden so ein zur adventlichen Besinnung.

CD zum 85. Geburtstag von Prof. Heinz Anton Höhnen

cd-höhnen

Die CD kann für  12,00 € in der Basilika nach den Gottesdiensten erworben werden, beim Verein der Freunde und Förderer der Basilika St. Kastor Koblenz e.V. telefonisch (0261/3905 2222) bestellt werden (Versandkosten EUR 3,00).
Weitere Verkaufsstellen sind die Buchhandlung Reuffel und die Tourist-Information im Forum Confluentes.
Eingespielt wurden die Orgelwerke an diesem CD-Projekt von den Organisten Herren Joachim Aßmann, Koblenz; Thomas Becher, Saarbrücken; Peter Dicke, Königswinter; Prof. Dr. Ludger Lohmann, Stuttgart und Paul Steffes, Koblenz