Willkommen in St. Kastor

DSCN7970Die in der Nähe des Deutschen Ecks, am Zusammenfluss von Rhein und Mosel gelegene Pfarrkirche ist die älteste Kirche von Koblenz. Das geschichtsträchtige Gotteshaus ist ein hervorragendes Beispiel romanischer Baukunst am Mittelrhein. Es bildete im frühen und hohen Mittelalter das kulturelle und religiöse Zentrum von Koblenz, obwohl die Kirche bis Ende des 13. Jahrhunderts noch vor den Toren der Stadt lag. Ihre heutige Gestalt verdankt sie den Baumaßnahmen des 12. und 19. Jahrhunderts. Die besondere Lage und Schönheit des Gotteshauses veranlasst viele Christen von nah und fern hier regelmäßig die Sonntagsgottesdienste zu besuchen.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen auf unseren Internetseiten

Besonderer Hinweis zu Palmzweigen und Osterkerzen

Ab Palmsonntag werden gesegnete Palmzweige in kleinen Mengen in den fünf Kirchen zum individuellen Abholen bereitstehen. Gleiches gilt für die Osterkerzen, die ab Ostersonntag erhältlich sind. Für eine kleine Spenden in die vorhandenen Opferstöcke sagen wir „vergelt‘s Gott“.

An dieser Stelle weisen wir nochmals explizit darauf hin, dass die Kirchen zu den gewohnten Zeiten geöffnet sind!

Übersicht virtueller Gottesdienste

Derzeit gibt es eine Vielzahl medialer Gottesdienstangebote. Als kleine Orientierungshilfe finden Sie nachfolgend einen Link für Gottesdienste an Werktagen sowie an Sonntagen und einen zweiten Link speziell für die Gottesdienst an den Kar- und Ostertagen.

alle gottesdienstlichen Streaming-Angebote im Fernsehen und Internet
reguläre Gottesdienste

alle katholischen TV-, Radio- und Streaming-Gottesdienste in den Kar- und Ostertagen
Hl. Woche

MISEREOR bittet um Unterstützung

Die aktuelle Situation hat MISEREOR – wie uns alle – mitten in der Fastenaktion empfindlich getroffen: Ob Fastenessen, Soliläufe, Solibrot-Trommelreisen oder die beliebten Besuche der Fastenaktionsgäste: zahlreiche  Veranstaltungen in der Fastenzeit mussten kurzfristig abgesagt werden. Dies ist für alle keine einfache Zeit. Auch für MISEREOR ist es eine schwierige Situation, da dadurch ein beträchtlicher Teil der Spenden in dieser so wichtigen Sammelzeit entgeht. Deshalb ruft das Hilfswerk auf, seine Arbeit gerade jetzt besonders zu unterstützen: „Lassen Sie uns in dieser Zeit der Sorge die Menschen in Syrien und den Libanon nicht vergessen. Sie haben alles verloren, was ein Leben in Sicherheit und Würde ausmacht. Ihnen möchte MISEREOR weiterhin beistehen – mit Ihrer Hilfe. Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihr Mittragen in dieser besonders schwierigen Situation”.
Weitere Informationen und eine Videobotschaft von Erzbischof Stephan Burger, Bistum Freiburg, finden Sie hier.

Aktuelle Verfügung des Bistums.

Bis einschließlich 30. April werden keine öffentlichen Gottesdienste stattfinden.

Gottesdienste medial mitfeiern und mitbeten

Wenn die öffentlichen Gottesdienste ausfallen, ist dennoch eine Gottesdienst- und Gebetsgemeinschaft möglich – zumindest virtuell und vor allem geistlich. Auf dieser Themenseite finden Sie Angebote aus dem Bistum Trier und darüber hinaus.

Ideen, Anregungen, Streams und mehr aus den Pfarreien des Bistums

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger entwickeln für die verschiedenen Zielgruppen kreativ geistliche Angebote – auch online. Über den nachfolgenden Link gelangen Sie zu einer Plattform, auf der diese Angebote verlinkt werden.
http://www.bistum-trier.de/glaube-spiritualitaet/gottesdienst/medial-mitfeiern

Die nächste Übertragung des Sonntagsgottesdienstes aus dem Trierer Dom ist geplant  für Sonntag, 22. März 2020, 10 Uhr.


Nacht der offenen Kirchen am 24.04.2020 abgesagt

Schweren Herzens haben sich die Veranstalter der Koblenzer Nacht der Offenen Kirchen nun dazu durchgerungen, die für Freitag den 24. April 2020 (von 19:00 bis 24:00 Uhr) geplante diesjährige Nacht der Offenen Kirchen abzusagen: zum Einen, weil nicht absehbar ist, ob bis dahin die Versammlungsverbote in Koblenz überhaupt wieder aufgehoben sein werden, zum Anderen, weil die Vorbereitungen (wie z.B. Chorproben etc.) durch die erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen derzeit nicht im notwendigen Maße möglich sind.  Zum Trost weisen wir aber schon jetzt auf den für 2021 geplanten neuen Termin hin: Die nächste Koblenzer Nacht der Offenen Kirchen wird hoffentlich am Freitag, dem 23. April 2021 von 19:00 bis 24:00 Uhr in gewohnter Weise stattfinden können. Nähere Informationen erteilt Monika Kilian unter 0151 / 538 312 44.

CD zum 85. Geburtstag von Prof. Heinz Anton Höhnen

cd-höhnen

Die CD kann für  12,00 € in der Basilika nach den Gottesdiensten erworben werden, beim Verein der Freunde und Förderer der Basilika St. Kastor Koblenz e.V. telefonisch (0261/3905 2222) bestellt werden (Versandkosten EUR 3,00).
Weitere Verkaufsstellen sind die Buchhandlung Reuffel und die Tourist-Information im Forum Confluentes.
Eingespielt wurden die Orgelwerke an diesem CD-Projekt von den Organisten Herren Joachim Aßmann, Koblenz; Thomas Becher, Saarbrücken; Peter Dicke, Königswinter; Prof. Dr. Ludger Lohmann, Stuttgart und Paul Steffes, Koblenz